Besinnliche Zeit und ein gutes 2016

Wir wünschen allen eine besinnliche Weihnachtszeit.

Das alte Jahr ist bald vorüber und das Neue startet auch sogleich, wird es jetzt Zeit etwas auszumisten. Diesmal auf dem Webserver. goepfischraenzer.ch erscheint in einem neuen Gewand. Dank des responsiven Designs ist die mobile Nutzung nun viel angenehmer und einfacher gestaltet. Auf Schnick Schnack haben wir bewusst verzichtet. Wir haben alles daran gesetzt um die Funktionalität und Bedienbarkeit so einfach wie möglich zu halten.

Die Arbeiten sind an dieser Stelle aber noch nicht abgeschlossen, es werden auch zukünftig Verbesserungen und Updates vorgenommen – es kann also vorkommen, dass die Webseite kurzfristig nicht verfügbar ist. Versuche es in dem Fall ein wenig später nochmals.

Fasnachtsstart

Das Wetter mag zwar eher an einen sonnigen Frühlingstag erinnern, dennoch laufen die letzten Vorbereitungen zur Fasnacht auf Hochturen. Der musikalische Leiter schraubt noch an einer Passage im Musikstück, der Vorstand macht letzte Abklärungen für die Heimfasnacht, das Schminkteam schneiden die letzten Schablonen zurecht und der Auftritts-Koordinator bemüht sich um einen immer aktuellen Tourenplan. Das diesjährige Highlight wird neben Glattfelden unbestritten das Wochenende anfangs Februar in Sion sein.

Unser Beginn in die Fasnachtssaison ist der 15. Januar 2016. Im Foyer der Mehrzweckhalle startet ab 21:00 Uhr die Warm-Up Party, wo wir unsere neu einstudierten Stücke das ersten Mal dem kritischen Pukblikum vorführen und das neue „Gwändli“ präsentieren werden.

Immer Aktuell

Laufend können sich unsere Besucher auf goepfischraenzer.ch über aktuelle Mitteilungen und unsere Auftritte informieren sowie auch neue Fotos anschauen.

Allen einen guten Rutsch ins Jahr 2016.

2 Kommentare

  • Heinz Antworten

    Hey Göpfis. Coole Seite. Gefällt mir sehr. Was mir jedoch noch fehlt ist ein Gästebuch. Kommt da noch was?

    • admin Antworten

      Es ist im Moment nicht geplant, dass es ein Gästebuch geben wird. Die Besucher können aber direkt bei den Beiträgen einen Kommentar hinterlegen. Danke trotzdem für deinen Hinweis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.